Verabredung

 

 

Verabredung - Definition

Eine Verabredung ist eine Vereinbarung zwischen 2 oder mehreren Menschen und legt Zeit und Ort für ein gemeinsames Treffen fest. Besonders interessant ist die Verabredung zwischen 2 Menschen, die sich treffen, um sich näher kennenzulernen, oder ihre Beziehung zueinander zu verfestigen.

 

Verabredung zum ersten Kennenlernen

Das Date zum ersten Kennenlernen ist eine ganz besondere Verabredung. Es legt quasi den Grundstein für die spätere Entwicklung der Beziehung. Wird daraus engere Partnerschaft, eine tolle neue Freundschaft, oder vielleicht doch nur eine flüchtige Bekanntschaft. Viele Faktoren spielen dafür eine Rolle.

Wo findet das Date statt? Man sollte für eine erste Verabredung einen relativ neutralen Ort aussuchen, an dem beide sich wohlfühlen. Ein Café oder eine coole Bar sind 2 dieser Orte. Fast jeder fühlt sich hier wohl und bringt die richtigen Eigenschaften dafür mit. Geht man zum Beispiel direkt in die Kletterhalle oder Schlittschuhlaufen kann durch körperliche oder motorische Einschränkungen des Gegenübers schnell Frust und Langeweile aufkommen. Auch hat in einem Café, bei dem viele Gäste anwesend sind, jeder die Möglichkeit aufzustehen und zu gehen. Man kann sich auch mal auf andere Dinge konzentrieren und muss sich nicht die ganze Zeit auf sein Date fokussieren – vor allem anstrengend, wenn man doch andere Interessen hat, oder der andere ein Langweiler ist.

Wie verhält man sich? Anders als im Chat sitzt man sich meist Gegenüber und hat unmittelbar etwas miteinander zu tun. Man kann sich nicht verstellen, oder vorgeben eine völlig andere Person zu sein. Dessen sollte man sich immer bewusst sein, da Lügen und falsche Geschichten früher oder später auffliegen. Am besten man ist so, wie man ist. Dann muss man sich nicht anstrengen auf jedes Wort und jede Geste zu achten und kann sich relaxt der Situation hingeben. Auch läuft man nicht Gefahr beim Lügen erwischt zu werden und für Enttäuschung zu sorgen. Denn entweder man mag jemanden so, wie er ist, oder eben nicht.

Auch sollte man auf den Datepartner eingehen, ihn auch mal zu Wort kommen lassen und ihm zuhören.

Mit einem Lächeln und einer offenen Art hat man sowieso immer die besten Karten.

 

Verabredung virtuell - im Chat

Durch das Chatten kann man besonders viele neue aufregende Leute kennenlernen. Wenn man sich sympathisch ist und öfter chattet, wird früher oder später das Verlangen nach einem realen Treffen aufkommen. Durch die Kommunikation miteinander kennt man sein Gegenüber nun schon ein bisschen und kann sich so ein wenig auf ihn einstellen, sollte es zu einem Treffen kommen. Das Gespräch dürfte damit auch leichter fallen, da man Interessen und für den anderen interessante Geschichten ja schon kennt. Allerdings besteht durch die Anonymität im Internet enttäuscht zu werden. So kann der andere falsche Angaben im Profil und Chat über sich gemacht haben, oder einen während der zahlreichen Gespräche bewusst getäuscht haben. Geht man aber unverfänglich auf ein solches Treffen ein, so kann man nur schwer enttäuscht aber vielleicht überrascht  werden.

verabredung